GEDANKENTRAUM

Die Logistikerin

Wäre ich Kolumnenschreiberin bei einer Zeitung, dann wäre sicher einmal dieses Thema einmal an der Reihe.

Die Familienlogistikerin

Täglich gehen tausende von Frauen den gleichen Arbeitsweg. Sie teilen sich in die vielfältigsten Aufgaben auf, um nicht zu sagen, sie verzetteln sich. Von morgens bis abends, ohne Punkt und Komma, reihen sich die Arbeiten und Aufgaben aneinander. Wenn diese Frauen dann einmal sagen, ich bin müde und erschöpft, wird das entweder mit Erstaunen quittiert oder gar nicht zur Kenntnis genommen.

Meistens beginnt die Tagwache zwischen 6.00-7.00 Uhr. Die erste Tranche der Familienwerktätigen hat das Haus verlassen und die Küche und den Essplatz in einem wenig erfreulichen Zustand hinterlassen. Also nix wie ran: Vorhänge auf, Küche herrichten, lüften, Badezimmerbesuch und den ersten Kaffe im Stehen getrunken.

Was dann folgt wiederholt sich täglich wieder: Hund ausführen, Post abholen aus dem Postfach, sich selbst für die Arbeit herrichten, 8.00 Arbeitsantritt mit allen dazugehörigen ups and downs, dem werten Personal dieses und jenes erledigen, Sorgen anhören......um 11.00 schnell ins Auto gehüpft und den Tageseinkauf ereldigen, kochen und zugleich 1-2 Maschinen Wäsche in WMA stecken, die gewaschene Wäsche in den Tumbler oder aufhängen, den Mittagstisch decken und darauf warten wieviele Mittesser sich heute einfinden werden. Schnell das Mittagessen vertilgen, die Maschine einräumen und Kaffee servieren, die Küche aufräumen. Die Direktiven des Big Bosses (Göga) für den Nachmittag entgegennehmen, Altenpflege bis 14.00 Uhr erledigen, den Hund ausführen, die Wäsche holen, das Haus putzen, den Müll entsorgen, spezielle Einkäufe erledigen, das Nachtessen herrichten, Sonderwünsche erledigen, Feuerwehrübungen im Büro machen, weil wieder einmal einer ein Anliegen hat oder hatte............irgend einmal ist es 20.00 Uhr.....irgendeinmal ist man duch mit dem ganzen Programm.....irgendeinmal ist man groggy...............

Wie das viele tausende von Frauen täglich 7 Tage die Woche machen, bitte fragt mich etwas Leichteres., aber es funktioniert. Ich weiss auch nicht wie ich das mache und warum es funktioniert, aber es funktioniert bis auf wenige Ausnahmen, d.h. bis es einmal nicht funktioniert. Aber zu den Ausnahmen ein anderes mal.

Es grüsst Eure Familien-Logistikerin

3.4.07 14:51

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Seepferdchen / Website (3.4.07 19:24)
Es hat Spaß gemacht, diesen Beitrag zu lesen.
Danke!
Liebe Grüße und schöne Osterfeiertage wünscht
Gudrun

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen